Peter Fleischmann Heilung auf Seelenebene

Mediation

Mediation
Quelle: Steve Buissinne auf Pixabay

Eine Mediation ist eine Vermittlung, mit dem Ziel zur konstruktiven Beilegung eines Kon­fliktes.

Der Mediator begleitet die Konfliktparteien bei ihren Lösungs­prozess. Der Mediator ist dabei unparteiisch und trifft keine eigenen Entschei­dungen bezüglich des Konflik­tes, sondern er ist lediglich für das Verfahren verantwortlich. Ob und in welcher Form ein Mediator selbst inhalt­liche Lösungsvorschläge macht ist je nach Aus­richtung der Mediation unterschiedlich, manch­mal gewollt, manchmal nicht.

Ziel ist es zu einer gemeinsamen Verein­barung zu gelangen, die den Bedürfnissen und auch den Interessen der Konfliktparteien entspricht.

Phasen der Mediation:

  • Auftragsklärung
  • Themen- und Problemsammlung
  • Standpunkte und Interessen, Sichtweisen- und Hintergrunderkundung der Konflikt­partner
  • Sammeln und Bewerten von Lösungs­optionen
  • Abschlussvereinbarung

▲ nach oben